Spencer Davis

* 17.07.1939 in Swansea
† 19.10.2020 in Kalifornien
Erstellt von Medienhaus Aachen
Angelegt am 21.10.2020
599 Besuche

Neueste Einträge (5)

Gedenkkerze

Armin Pritzlaff

Entzündet am 18.11.2020 um 17:09 Uhr

Ein großartiger Musicker

 

Gedenkkerze

Conny CH

Entzündet am 07.11.2020 um 20:28 Uhr

Gute Reise Schlaf gut

Davis🌠

Leben

21.10.2020 um 10:33 Uhr von Redaktion

Davis wurde 1939 in Wales geboren. Er studierte Sprachen und sprach fließend Deutsch, Französisch und Spanisch. Seine Leidenschaft war jedoch immer die Musik. 1963 gründete er die Spencer Davis Group. Er trat mit zukünftigen Stars wie Bill Wyman oder Christine Perfect auf. 1970 zog er nach Kalifornien und nahm einige Soloalben auf. Er spielte in einer Blues- und Folkband. Als Manager einer Plattenfirma förderte er Künstler wie Robert Palmer und Bob Marley.

 

Anfang der 1980er Jahre nahm er mit befreundeten Künstlern das Soloalbum Crossfire auf. Ab 1984 ging er wieder auf Tour, zunächst durch Europa und den Nahen Osten. Mit dabei waren Kollegen wie Pete York, Brian Auger und Chris Farlowe. In den 1990er Jahren führten ihn Tourneen nach Australien, Japan und Kanada und immer wieder durch die USA und Europa. 1993 nahm er mit anderen Rockmusikern das Album The Classic Rock All-Stars auf und ging mit ihnen bis 1995 auf Tour. Danach tingelte er unter dem Namen The Spencer Davis Group weiter.

 

1997 schloss er sich den World Classic Rockers an. Er arbeitete für Film, Fernsehen und in der Werbung. 2001 war die Spencer Davis Group wieder unterwegs, in der Besetzung mit Pete York, Eddie Hardin, Colin Hodgkinson sowie Davis. 2002 spielten sie auf der Queen Elizabeth 2. Zwischenzeitlich spielte Davis mit der Rock and Roll Army, zusammen mit Mitch Ryder, Chuck Negron und Rick Derringer. Im Herbst 2008 erschien ein neues Soloalbum So Far. Im März 2015 trat er in München auf, in der Formation mit Pete York, Eddie Hardin, Armin Donderer und Steff Porzell.

 

Spencer Davis starb im Oktober 2020 im Alter von 81 Jahren an den Folgen einer Lungenentzündung. Er hinterlässt seine Lebensgefährtin und drei erwachsene Kinder.

Spencer Davis

21.10.2020 um 10:32 Uhr von Redaktion

Spencer David Nelson Davies (* 17. Juli 1939 in Swansea; † 19. Oktober 2020 in Kalifornien) war ein britischer Rockmusiker (Gesang, Gitarre, Keyboards, Mundharmonika). 1963 gründete er die Spencer Davis Group, die in den 1960er Jahren einige große Hits hatte.

Traueranzeige

21.10.2020 um 10:31 Uhr von Redaktion
Hier können Sie die Traueranzeige platzieren, andere Bilder hochladen oder freien Text verfassen.
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel https://de.wikipedia.org/wiki/Spencer_Davis aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung (de)). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.